Kambodscha Entdecken

9 Tage / 8 Nächte Rundreise durch das Königreich Kambodscha

Reiseprogramm

Tag 1: Ankunft in Siem Reap, Massage

Tag 2: Angkor Hightlights mit Jeep 

Tag 3: Beng Mealea und Banteay Srei

Tag 4: Tuk Tuk nach Me Chhrey und Fahrradtour zurück      

Tag 5: Bootsfahrt nach Battambang/ Alternative: Auto

Tag 6: Countryside Tour mit Tuk Tuk, Banbuszug, Phnom Banan

Tag 7: Von Battambang über Oudong nach Phnom Penh

Tag 8: City Tour in Phnom Penh

Tag 9: Transfer zum Flughafen mit Guide

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 1

Tag 1: Ankunft in Kambodscha

Herzlich Willkommen in Kambodscha, dem Königreich der Wunder!

Nach Ihrer Ankunft in Siem Reap, treffen Sie ihren Fahrer und Guide am Flughafenausgang und werden ins Hotel gebracht.

Am Nachmittag wartet eine Massage nach Wahl auf Sie im Wert von USD 30. Unser Fahrer bringt Sie zum Massagestudio in der Stadt und wieder zurück.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 2

Tag 2: Angkor Highlights per Jeep

Den Menschenmassen aus dem Weg zu gehen, ist nicht immer ganz einfach in Angkor. Heute erleben Sie aber einen Tag, wo wir genau das machen werden. Wir starten früh morgens und fahren mit einem 1960er Jahre Militärjeep nach Ta Prohm. Fünf Jahre nach der Krönung des Königs Jayavarman VII (1181-1219), wurde der Tempel Ta Prohm (1186 n. Chr.) seinen Hauptgottheiten geweiht. Er ist auch heute noch ein Tempel voller Reiz, da er in einem Zustand der Verwilderung belassen wurde. Seine Ruinen verschmelzen mit den mächtigen Bäumen, deren riesige und manchmal ungeheuer wirkende Wurzeln das Mauerwerk malerisch umschlingen und durchdringen. Dieses grosse buddhistische Kloster mit fünf Umfriedungen, wurde der Mutter Jayavarmans VII. gewidmet. Laut Steleninschriften entnehmen wir, dass im Tempel mehr als 7 Tonnen Gold und 700 Tonnen Bronze zur Verkleidung verwendet wurden, und hier 12.640 Menschen lebten. Wir verlassen den Tempel und machen eine kurze Wanderung zum Hintereingang von Banteay Kdei, welcher als Zitadelle der Mönche bekannt ist. Anschliessend laufen wir rund 30 Minuten von Sra Srang zum Batchum Tempel. Unsere Wanderung führt durch typische Khmerdörfer mit ihren Holzhäusern auf Stelzen. Beim Tempel angekommen warten unsere Jeeps auf uns. Ein frühes Mittagessen wird in Sra Srang serviert.

Weiter geht es per Jeep nach Angkor Wat. Allerdings nehmen wir hier nicht den Haupteingang, sondern das Osttor. Um diese Zeit sind die meisten Besucher beim Mittagessen, sodass wir dieses Meisterwerk ganz in Ruhe besichtigen können. König Suryavarman II liess diesen unbeschreiblichen Tempel bauen. Er ist das grösste religiöse Bauwerk der Welt. Wir verlassen Angkor durch das Westtor und fahren mit dem Jeep zum Südtor von Angkor Thom. Nutzen Sie die Möglichkeit diesen imposanten Eingang von Angkor Thom (= Grosse Stadt) zu fotografieren. Von hier aus bringt uns unser Jeep zu einem sehr kleinen Tempel, Palilay, welcher komplett von Bäumen überwachsen ist. Wir laufen danach durch den Wald zu Phimeankas und Baphuon, welche beide als Pyramide gebaut wurden. Der Mittelpunkt der Stadt ist der Bayon, welcher als Mahayana-Schrein Buddha gewidmet ist. Im ganzen Tempel findet man 216 Steingesichter, welche in alle Richtungen schauen. Besuchen Sie auch die 300m lange Elefantenterrasse. Dieser kuriose Name kommt daher, dass die Südtreppe mit Dreikopfelefanten verziert ist. Gleich nebenan ist die Terrasse des Leprakönigs. Dieser noch merkwürdigere Name, bezieht sich auf die Statue des Leprakönigs welche auf der Plattform steht. Am Ende besichtigen wir noch das Osttor von Angkor Thom, auch bekannt unter dem Namen “Tor des Todes“. Dieses Tor ist umgeben von wunderschöner Vegetation. Auch freilebende Affen kann man hier manchmal sehen. Es ist der perfekte Ort, um diesen Tag mit einem Getränk und ein paar Snacks ausklingen zu lassen.

Bemerkung: Alle obengenannten Tempel sind Standard-Tempel welche die meisten Besucher besichtigen. Wir werden auf unserer Tour aber noch an vielen, versteckten Tempeln vorbeikommen. Das Programm und die Zeiten sind flexibel damit wir bei Wetterveränderungen die Route ändern können.

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 3
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 4
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 5
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 6

Tag 3: Beng Mealea und Banteay Srei

Heute fahren Sie rund 60 km gegen Norden. Nach ziemlich genau 1.5 Stunden, wartet ein atemberaubendes Erlebnis mit dem Tempel von Beng Mealea auf Sie. Beng Melea wurde zwischen dem späten 11. und frühen 12. Jahrhundert gebaut und ist eine der grössten Bauten im Angkor Areal. Es ist ein eigenständiges Meisterwerk, rund 40 km ausserhalb des Haupttempelareals. Es wird angenommen, dass König Suryavarman II den Bau angeordnet hat. Vielleicht sogar als Prototyp für seinen grösseren Bruder Angkor Wat. Es lässt sich allerdings kein eindeutiger Beweis finden. Die Ruinen von Beng Mealea sind überwachsen vom Dschungel und somit hat jeder Besucher das Gefühl, ein Entdecker zu sein.

Das Mittagessen wird Ihnen bei einer Pagode serviert. Ein Koch aus Siem Reap wird Sie direkt vor Ort mit kambodschanischen Köstlichkeiten verwöhnen. Ein wahrlich einzigartiges Erlebnis.

Anschliessend besuchen Sie den Hindutempel Banteay Srei, welcher auch unter dem Namen Frauenzitadelle bekannt ist. Es ist eines der ältesten Bauwerke um Angkor Wat. Mit seinen feinen Meißelschnitzereien liegt der Tempel ca. 30 km nördlich von Angkor Wat und wirkt im Vergleich wie eine Miniaturausgabe. Es ist einer der kleinsten, aber gleichzeitig einer der außergewöhnlichsten Tempel im gesamten Komplex. Als Mittag gibt es ein vor Ort gekochtes warmes Mittagessen.

Dann werden Sie wieder zum Hotel gebracht und haben den restlichen Abend zu Ihrer freien Verfügung.

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 7
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 8

Tag 4: Tuk Tuk nach Me Chhrey, Fahrradtour zurück

Heute fahren Sie mit dem Tuk Tuk hinaus und besichtigen Wat Svay Romeat am westlichen Baray. Sie treffen Mönche und werden von ihnen herumgeführt. Wo und wie sie in der heiligen Stätte leben, erfahren Sie aus erster Hand. Dann geht es weiter mit dem Tuk Tuk zu den schwimmenden Dörfern. Sie fahren über kleine und schmale Straßen zum Herzen Kambodschas, dem Tonle Sap See, mit seinen schwimmenden Fischerdörfern im Nordosten. Me Chhrey ist das zu Hause von vielen Familien und es gibt im Gegensatz zu anderen schwimmenden Dörfern noch Holzhausboote zu sehen. Der Besuch in diesem Dorf, ermöglicht Ihnen einen tiefen Einblick in deren Leben. Ihrem Guide ist es eine Freude ihre Fragen an die Familien zu übersetzen. Nachdem Sie wieder an Land sind, geht es mit dem Tuk Tuk noch zu einer kleinen Pagode, wo Sie ein Picknick genießen. Anschließend geht es mit dem Fahrrad zurück nach Siem Reap. Es ist ungefähr eine 25 km lange Tour durch kleine Dörfer und wunderschöne Landschaften. Sie können sehen wie Reis geerntet oder gesät wird (je nach Jahreszeit) oder sich um die Vieherden gekümmert wird. Sie machen viele kleine Stops, wo Sie unterwegs frischen Kokosnusssaft oder andere Sachen probieren können.  Wenn Sie Wat Ang Kau Sai erreichen sind Sie am Ende Ihres Ausfluges angekommen und können noch diese moderne Pagode besichtigen. Die Schule in der Nähe gibt Ihnen die Möglichkeit mit den Schülern und Schülerinnen zu interagieren und Sie beenden diesen Tag mit einem Lächeln.

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 9
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 10

Tag 5: Bootsfahrt nach Battambang / alternativ mit dem Wagen

Nach dem Frühstück, Fahrt (Abfahrt ca. 6:30) zum Tonle Sap See und Bootsfahrt zum Nationalpark Preak Tuol.

Zuerst durchfahren Sie das Fischerdorf Chong Kneas, wo die Menschen eine besonders faszinierende Lebensweise führen. Angepasst an den sich ständig verändernden Wasserstand, leben die Fischerfamilien auf mobilen Häusern. In den Monaten März bis Juli, wenn der See seinen niedrigsten Pegel erreicht hat und nur mehr knapp einen Meter hoch ist, siedeln die Menschen auf Pfahlbauten und Hausbooten weit draussen auf dem Wasser. Wenn mit Beginn der Regenzeit der Mekong von Phnom Penh aus seinem Wasser in den Tonle Sap lenkt und der Pegel wieder steigt, wird der Hausrat auf die Boote umgeladen und wöchentlich umgezogen. Nach dem passieren dieses Dorfes fahren Sie über den Tonle Sap See nach Preak Tuol, ein weiteres schwimmendes Fischerdorf. Von hier aus führt der Fluss durch den Nationalpark. Entlang dem Fluss können Sie Tausende von Vögeln, die auf den Bäumen ihre Eier brüten, beobachten. Weitere Tiere wie z.B. Affen, die von Baum zu springen sind zu sehen. Der Nationalpark wird durch ein Projekt der EU unterstützt, da es in diesem Gebiet Vogelarten gibt, die nur noch hier zu finden sind. Unterwegs sehen Sie auch die Fischer, die eine Einzigartige Fischertechnik benutzen, und eine der effizienteste Binnenseefischerei der Welt ist. Gegen Abend Ankunft in Battambang. Und Transfer zum Hotel.

Alternativ kann die Fahrt nach Battambang auch mit dem Auto gemacht werden.

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 11
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 12

Tag 6: Coutryside Tour im Tuk Tuk, Bambus-Zug, Phnom Banan 

Heute beginnen Sie den Tag früh und fahren im TukTuk durch die Dörfer im ländlichen Battambang. Sie wandern durch ein Dorf und besuchen ein lokales Haus. Sprechen Sie mit der Familie und lernen Sie mehr über das tägliche Leben der Familie. Ihr Reiseleiter würde sich freuen, Ihre Fragen and die Gastgeber zu übersetzen. Danach lernen Sie, wie die Menschen vor Ort klebrigen Reis, Reisnudeln, Reispapier und Fischpaste produzieren. Probieren Sie es selber aus Reisnudeln herzustellen oder gönnen Sie sich einfach ein Gläschen Reiswein.

Weiter geht es später mit dem Bambuszug. Dieser, von einem kleinen Motor angetriebene Zug, hat eine Bambus -Plattform von 3 x 3 Metern und kann als der kleinste Personenzug der Welt angesehen werden. Der Zug kann komplett zerlegt werden. Warum werden Sie dann vor Ort selber sehen. Die Fahrt dauert etwa 45 Minuten und führt Sie durch die Landschaft von Kambodscha. Das Mittagessen werden Sie zu Hause, bei einer kambodschanischen Familie geniessen.

Anschliessend besuchen Sie noch die Fledermaushöhlen beim Phnom Sampeuv und werden zurück zum Hotel gebracht.

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 13
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 14

Tag 7: Von Battambang über Oudong nach Phnom Penh

Nach dem Frühstück verlassen Sie Battambang und fahren in Richtung Phnom Penh. Ihren ersten Stop am heutigen Tag, haben Sie in Kampong Chnang. Dort angekommen wartet eine unvergessliche TukTuk- oder Fahrradfahrt (je nach Wunsch) durch Reisfelder und Dörfer auf Sie. Sehen Sie wie die Leute leben und was Sie für Ihren Lebensunterhalt herstellen. Die Provinz ist bekannt für sein Handwerk. Der nächste Halt ist Oudong. Nach dem Fall von Angkor, durch die Thais im Jahre 1434, wurde die Hauptstadt das erste Mal nach Phnom Penh verlegt. König Ang Cham (Gründer Phnom Penhs) verlegte die Hauptstadt nach Lovek, an den Oberlauf des Tonle Sap. Kambodscha entwickelte sich erneut zu einem Handelszentrum mit einem unglaublichen Reichtum an Edelsteine, Metallen, Seide, Baumwolle und Elfenbein. Die am Reichtum interessierten Thais, besetzten Lovek im Jahre 1597, und setzten einen eigenen König auf den Thron. 1688 wurde weiter südlich die neue Hauptstadt Udong errichtet. Es war jedoch auch in Udong nicht möglich, ohne Kompromisse und Zugeständnisse an die Thais und Vietnamesen zu regieren. Ein etwa 10-minütiger Aufstieg, und Sie erreichen die Terrasse, von der man einen hervorragenden Ausblick auf die weite Ebene mit ihren Reisfeldern hat. In der ersten der drei Stupas, wird die Asche von König Monivong aufbewahrt. Seine Regierungszeit war von 1927 – 1941 in Phnom Penh. Die mittlere Stupa wurde 1891 von König Norodom für seinen Vater, König Ang Duong erbaut und die letzte ist das Grab von König Sorypor, Gründer der Hauptstadt Udong. Anschliessend fahren Sie weiter nach Phnom Penh.

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 15
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 16

Tag 8: Citytour Phnom Penh

Eine Fahrradrikscha-Rundfahrt zeigt Ihnen, dass Phnom Penh immer noch den Charme einer französischen Kolonialstadt behalten hat. Anschliessend Führung durch das wunderschöne, in traditioneller Khmerarchitektur erbaute Nationalmuseum mit seiner exquisiten Sammlung an Khmer-Kunst, die Vorbereitung Ihres Besuches der Angkor-Stätten in Siem Reap. Das Museum wurde am 12. August 1919, durch König Sisowath das erstemal eröffnet, und beherbergt nicht nur Kunststücke aus der Khmer Periode, sondern gibt auch einen weiten Einblick in die Funan Zeit und bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts.  Weiter geht es zur Silberpagode (bei den Einheimischen als der “Tempel des Smaragd Buddhas” bekannt), zuvor ein Holzgebäude, bekam es 1962 durch eine Renovierung ihr heutiges Aussehen. Der gesamte Boden im inneren der Pagode ist mit 5.281 Silberplatten ausgelegt, und beherbergt noch weitere eindrucksvolle Kunstschätze, wie ein 90 Kilogramm, aus purem Gold gegossenen, Buddha, bestückt mit über 9.000 Diamanten. Der wertvollste davon, ein 25-Karatstein. Auf demselben Gelände befindet sich der Königspalast, der Sitz des heutigen Königs Norodom Sihamoni, der am 14 Oktober 2004 in der prächtigen Thronhalle, zum König von Kambodscha gekrönt wurde. Der Palast wurde Ende des 19. Jahrhunderts von den Franzosen für König Norodom Sihanouk errichtet. Zum Abschluss besuchen Sie den Tempel Wat Phnom, der von der Frau Penh errichtet worden ist. Einer Legende zufolge, entdeckte die Frau Penh 1372 einen grossen Baum, auf dem Tonle Sap Fluss. Nachdem sie mit Hilfe ihrer Freunde den Stamm an Land gebracht haben, stellte sich heraus, dass es kein Baum, sondern vier bronzene Buddhastatuen waren. Die Frau errichtete einen Hügel mit einer kleinen Pagode, um die Statuen zu beherbergen. Der Hügel wurde seitdem “Wat Phnom Daun Penh” (Hügel der alten Penh) genannt, und gab somit auch den Namen der Stadt Phnom Penh.

Danach werden Sie mit der schwarzen Seite der kambodschanischen Geschichte konfrontiert. Sie besuchen das Tuol Sleng Museum. Dieses ehemalige Schulhaus, wurde nach der Machtergreifung Pol Pots in ein Konzentrationslager umgewandelt. Zwischen dem 17. April 1975 und 7. Januar 1979 wurden hier um die 20’000 Männer, Frauen und Kinder gefoltert und anschliessend auf bestialische Weise ermordet. Heute ist es ein Mahnmal und stiller Zeuge dieser unglaublich traumatischen Zeit. In den verschiedenen Gebäuden sind Fotos von den Gefangenen und Folterwerkzeuge ausgestellt. Nach den Verhörungen im Tuol Sleng Gefängnis, wurden die Gefangenen zur Exekution nach Choeung Ek, auch bekannt unter dem Namen Killing Fields, gebracht. Um Munition zu sparen, mussten sich die Menschen neben den von ihnen gegrabenen Massengräber knien, und wurden mit Knüppeln und Hacken erschlagen. Kinder wurden in die Luft geworfen und mit dem Bajonett aufgefangen. Heute steht, zum Gedenken an diese Menschen, ein Mausoleum, das im Stil einer Stupa erbaut ist. Im inneren sind ca. 8.000 Schädel nach alter und Geschlecht aufgebahrt.

Am Abend fahren Sie mit dem Schiff in den Sonnenuntergang.

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 17
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 18
Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 19

Tag 9: Transfer zum Flughafen und Abreise

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Fahrer zum Flughafen gebracht. Wir wünschen Ihnen einen guten Rückflug!

Kambodscha Entdecken - 9 Tage / 8 Nächte Reise 20

Preis auf Anfrage

(Abhängig von der Anzahl der Teilnehmer, Jahreszeit, der gewünschten Hotel Kategorie etc)

Planen Sie Ihre private Traumreise nach Thailand